Korsika September 2017


Den Sommer vertiefen


Zum Einstieg

Hier ist es, das goldene Journal des goldenen Herbstes. Die Beiträge kommen von Urs (der auch das wunderschöne Intro unten geschrieben hat), Gabi und Lea. Ihnen gehören alle Worte. Von mir (Martin) sind die Bilder, dazu die quadratischen Bilder von Urs (unbedingt das Mosaik anklicken, oder hier).

Die Hintergrund-Musik ist ein Remix/Mash-Up von Matt Simons "Catch & Release" und der Musik aus dem Sommer-Korsika-Journal, Welcome & The Ocean's "You're the Light". Sie gibt's in der App zum Immerhören.







Sei Mensch! Sei empfindsam! Sei saftig und kraftvoll! Sei berührbar und verwundbar! Sei liebbar und liebesmutig! Sei ehrlich zu dir selbst! Sei verunsicherbar und zuversichtlich! Sei hungrig und ein guter Koch! Sei sanftfrech und behutklar! Sei mit dir und immer öfters! Sei interessiert an deinem Interesse! Sei übervoll und verschenke! Sei still wenn du es dir wünschst! Sei unwissend und lerne fliegen! Sei fussständig und tatherzig!

Sei da! 

Vielen Dank an alle, die mich mit Ihrem Sein, ihrer Berührung, ihrem strahlenden Lächeln in den Augen, ihren rauschenden Nadeln, ihren zirpenden Beinen, ihren rauschenden Wellen und knisternden Flammen immer wieder an all dies erinnern! 

Schicht um Schicht schäle ich die Zwiebel meiner inneren Zustände und Empfindungen, bis es anfängt zu leben :-)

Den Tag begrüßen, den Herzraum weiten

Leben: ich will dich - voll und ganz

Die Wellen des Meeres inspirieren; wir lernen von den Wellen, lassen uns von ihnen durchströmen und werden selbst zu Wellen.

Was ist mein tiefstes Interesse?
Wie ist der nächste Schritt, damit ich ihm folgen kann?

Weiten

In jeden Schritt lasse ich mich achtsam und vertrauensvoll sinken, richte mich aus und lasse zu und los.

Fun

Ich bin erstaunt und fasziniert zugleich,
wie wunderbar und kraftvoll
die subtilen und etwas unscheinbaren Übungen auf meinen Körper wirken.

Können Herzen singen? Ja!

Den Tag begrüßen

Der Wind streichelt sanft meine Haut,
die Grillen zirpen munter ihr Lied,
im Schatten der Pinien lausche ich den Wellen des Meeres und
sinke ein, in diesen wunderbaren, kraftvollen Ort der Stille und Ruhe.

Der Wind umhüllt mich, gibt mir Halt und stützt mich.
Ich fühle mich aufgehoben und geborgen.

Kein Ziel, ein Weg.


AcroYoga


Feinfühlig und kraftvoll - wir harmonieren.




Füllend, energetisch, Zeit und Raum.  

Irgendetwas klingt in mir, ich fühle mich, als wollte alles tanzen…



Ich sinke in den Boden und öffne, werde ganz frei und leicht – Raum entsteht!

Weiten

Dankbar für die Fülle und Güte

Fun

Vertrauensvoll
glücklich
beschenkt
berührt